Hilfe für Nepal

 

Für eine selbstbestimmte, unabhängige Zukunft braucht es Bildung.

Bildung für Kinder und Jugendliche in Nepal.

Wir möchten Oles neue Freunde in Nepal über die Bruno Boss-Stiftung «NAMASTE» FAMILIENHILFSWERK NEPAL unterstützen.

Wir haben am eigenen Leib erfahren, wie sich das Leben in Nepal vom deutschen Leben unterscheidet. Mein Sohn Ole dadurch, daß er vor Ort und mittendrin war, ich – Gabi, dadurch, daß ich seine Reise nach Kathmandu und danach in den Himalaya zum höchsten Pass der Welt auf 5416m gedanklich miterlebt und dabei intensivst mitgefühlt habe… Da ist zum Einen eine zum Großteil bitterarme Bevölkerung. Aus dieser Armut ohne Unterstützung und aus eigener Kraft heraus zu kommen ist ausgesprochen schwer. Aufbau für das Land zu betreiben erst recht. Auf der anderen Seite ist da eine herzliche, ehrliche Menschlichkeit, Freundlichkeit und Zugewandtheit unter den Menschen, die Ole in seiner Zeit in Nepal erleben durfte. Ole ist nun wieder in Deutschland und hat echte Freunde in Nepal gefunden. Mingmar, Pasang, Geljen und Chhokpa, sowie deren Familienmitglieder arbeiten wie viele andere in Nepal am Aufbau des Landes. Bildung ist der Ansatz zur Lösung für das Land. Das hat vor langer Zeit Bruno Boss aus der Schweiz zu seinem Lebensziel gemacht. Begonnen hat seine Direktunterstützung mit wenigen Kindern. Nun sind es 400 Kinder und Jugendliche, die sich durch die Hilfe der Stiftungsgelder eine eigene Zukunft durch Bildung aufbauen können. Ole und mir ist klar, daß das Ziel nur sein kann, daß Nepal durch selbstbewußte, gebildete Menschen aus eigenen Reihen mit Stolz den eigenen Aufbau betreibt. Auf daß das Land unabhängiger wird und von der Basis aus voran kommt. Hierfür braucht das Land Hilfe von außen. Hilfe zur Selbsthilfe. Seit 15 Jahren besteht der zentrale Stiftungszweck der Bruno-Boss-Stiftung darin, allen in Nepal von “NAMASTE” betreuten Jugendlichen eine auf ihre Fähigkeiten abgestimmte Schulbildung bis zum Übertritt ins Berufsleben zu bieten. Unser Geld wird über die Bruno Boss Stiftung „Namaste“ von den nepalesischen Verantwortlichen Mingmar, Pasang und derem Team vor Ort verwendet. Die die Stiftung belasteten Kosten für die Administration betragen nur mit 5% – bedeutend weniger als in anderen Hilfsprojekten. Beispiel der Hilfe: Mit Beginn des Schuljahres 2017 / 2018 ist die Stiftung für die schulische Ausbildung von rund 370 Kindern und Jugendlichen in Nepal von der Primarschule bis höhere Fachschulen und Universität verantwortlich. Die Anzahl männlicher und weiblicher Lernenden ist praktisch ausgeglichen. Davon absolvieren 52 (28 w und 24 m) ihr Studium am College oder in einer höheren Fachschule auf der Stufe Bachelor und Masters. Außerdem werden 36 Klosterschüler und 1 Nonne unterstützt. Insgesamt profitieren aktuell mehr als 400 Lernende von der Unterstützung durch die Stiftung. Mehr als 50 öffentliche und private Schulen und 4 buddhistische Klöster verschaffen den Lernwilligen das nötige Rüstzeug, was einen vielseitigen und umfassenden Unterricht garantiert.

Über https://www.betterplace.me/bildung-fur-nepals-kinder und bei meinen Veranstaltungen ist es möglich zu spenden. Sie bekommen schöne Dankeschöns dafür…

Ole Sußdorf – Nepalfreund & Student

Gabi Sußdorf – Landfrau & Betreiberin der Seifenmanufaktur in Tremsdorf, Brandenburg.

STIFTUNG «NAMASTE» BRUNO BOSS, Familienhilfswerk Nepal / Philippinen, Jurastrasse 1, CH-5000 Aarau www.stiftung-namaste.ch